Holzdielen schwimmend verlegen

Holzdielen schwimmend verlegen: Setzen Sie auf natürlich Holzdielen für ein besseres Raumklima

Zu einer positiven Raumwirkung gehört viel mehr als nur die richtige Tapete und schöne Möbel: Auch der Bodenbelag spielt eine wichtige Rolle bei der Einrichtung, denn er kann Räume größer, aber auch kleiner wirken lassen. Obwohl in vielen Haushalten günstigere Varianten, beispielsweise Laminat, beliebt sind, lohnt es sich, auf einen etwas edleren Bodenbelag zu setzen. Holzdielen sind dafür die ideale Lösung, denn sie überzeugen mit zahlreichen Vorteilen, unter anderem lassen sich Holzdielen schwimmend verlegen. Was noch für Holzdielen spricht, zeigen wir Ihnen hier.

Natürlich und ökologisch

Holzdielen werden aus einem nachhaltigen Rohstoff hergestellt, der in der Regel aus nachhaltiger, regionaler Forstwirtschaft kommt. Bei vielen Händlern erhalten Sie auch Holzdielen, deren Herkunft mit Zertifikaten belegt ist.

Holz als natürlicher Rohstoff sorgt außerdem für ein angenehmes Raumklima, das auch für Allergiker oder Menschen mit Atemwegserkrankungen angenehm ist. Die Fußwärme des Holzes führt zusätzlich dazu, dass die Räume das ganze Jahr über eine angenehme Temperatur haben.

Haltbar und langlebig

Holz ist ausgesprochen robust und kann auch den anspruchsvollsten Belastungen des Alltags standhalten. Sollte es dennoch zu Abnutzungen oder Kratzern kommen, können Sie ganz einfach die oberste Schicht abschleifen und haben einen Boden, der so gut wie neu ist.

Trotz allem ist es wichtig, dass Sie die Holzdielen richtig pflegen. Bei einer stark schwankenden Luftfeuchtigkeit kann es unter anderem zu Rissen im Holz kommen oder die Dielen verziehen sich. Auch die hohe Aufbauhöhe der Holzdielen kann zu Problemen führen und erfordert eine sorgfältige Planung.