mobile device management

Mobile Device Management und Datenschutz im Unternehmen

Das Thema Datenschutz ist komplex, daher sollten Unternehmen bzw. Arbeitgeber immer hinsichtlich der vielen Regelungen und Strategien auf dem aktuellen Stand sein. Diese werden im Bundesdatenschutzgesetz vorgegeben, weiterführende Informationen bietet auch das Telekommunikationsgesetz.

Personenbezogene Daten genießen besonderen Schutz, das hat sich auch im Zeitalter des Mobile Device Managements nicht geändert. Hierzu zählen beispielsweise Geburtsdatum, Telefonnummer, Adresse, E-mail und der Familienstand. Weiterhin gehören dazu auch die typischen Mitarbeiterdaten in Unternehmen, wie Krankentage, Urlaubsanspruch, Arbeitszeit, Lohn und Gehalt und weitere. Innerhalb einer Firma muss daher genau festgelegt werden, wer auf die Mitarbeiterdaten zugreifen darf.
Weiterlesen

Technische Übersetzung: Das Muttersprachlerprinzip

Sie gelten als eine der komplexesten Disziplinen der Übersetzung: Um technische Übersetzungen anzufertigen, muss der Übersetzer nicht nur über die passenden Sprachkenntnisse, sondern auch über fundiertes Fachwissen verfügen. Der Schreibstil muss präzise sein, da Fehler in der Übersetzung im schlimmsten Fall Mensch und Umwelt schaden können. Um solche Probleme zu vermeiden, setzen viele Übersetzungsdienstleister auf das Muttersprachlerprinzip.

Weiterlesen

Gebrauchte Software kaufen: Der Ablauf

Immer mehr Unternehmen erkennen, dass sie eine Menge Geld sparen, wenn sie gebrauchte Software kaufen. Damit sie auch wirklich die richtigen Lizenzen erhalten, die der Erstkäufer abgegeben hat, sind strenge, transparent Abläufe notwendig. Sonst kann man als Käufer schnell eine böse Überraschung erleben.

Diese Schritte gehören zu einem erfolgreichen Lizenztransfer:

Vor dem Kauf

Bevor Sie sich dazu entscheiden, bestimmte Lizenzen zu kaufen, müssen Sie einige Dinge abwägen. Zunächst müssen Sie sich für eine bestimmte Software entscheiden, die mit Ihrem Betriebssystem kompatibel sein muss und auch über die richtigen Anwendungen verfügt. Außerdem ist es sinnvoll, zunächst einige Referenzen beim Verkäufer anzufordern und Erfahrungsberichte zu lesen. Nur so können Sie sicher sein, keine gefälschte oder ungültige Lizenz zu erhalten.


Der Kauf

Sobald Sie sich für einen Anbieter und die notwendige Software entschieden haben, stellen Sie einfach eine Anfrage. Meistens haben die Anbieter die richtigen Lizenzen im Angebot. Ist das nicht der Fall, gehen sie normalerweise auch auf Sonderwünsche ein. Wenn alles geklärt ist, wird der Datentransfer durchgeführt. Es wird –sofern nötig – die richtige Hardware verschickt und ein Lizenztransfer mit den richtigen Zugangsschlüsseln durchgeführt.

Nach dem Kauf

Ein seriöser Anbieter steht Ihnen auch hinterher bei Fragen zur Seite. Nach dem erfolgreichen Kauf einer Lizenz verfahren Sie einfach wie mit einem neuen Produkt: Aktivieren Sie die Software durch die Eingabe des Passworts. Dann stehen Ihnen auch der offizielle Support, sowie diverse Updatemöglichkeiten zur Verfügung.

Grundsätzlich ist es ziemlich unkompliziert, gebrauchte Software zu kaufen. Dennoch sollten Sie vor dem Kauf Anbieter vergleichen, um am Ende wirklich die richtigen Programme nutzen zu können.

Hochzeitsplaner

Hochzeitslocation Potsdam: Was macht eigentlich ein Hochzeitsplaner?

Die Hochzeit soll ein voller Erfolg werden, ohne, dass Sie vor Stress kaum noch schlafen können? Es soll alles perfekt sein und Sie möchten Ihren großen Tag einfach nur genießen? Dann setzen Sie auf einen Hochzeitsplaner, der Ihre Feier in einer Hochzeitslocation Potsdam zum absoluten Traumevent macht. Was genau ein Hochzeitsplaner ist und welche Aufgaben dieser für Sie erledigt, erfahren Sie hier.

Weiterlesen

Wischmop auf boden

Mieter oder Profi? – Treppenhausreinigung Dortmund

Treppenhausreinigung Dortmund: Eine Frage, die sich jeder Vermieter früher oder später stellen muss, ist das Organisation der Treppenhausreinigung, denn dieses empfindliche Thema kann schnell zu Streit zwischen Mietern und Vermietern führen. Viele setzten deshalb lieber auf das Angebot von externen Dienstleistern. Beide Möglichkeiten haben diverse Vorteile, die wir hier für Sie zusammengefasst haben.

Weiterlesen

WPC: Profilextrusion

WPC sind Wood-Plastic-Composites, englisch für Holz-Kunststoff-Verbundswerkstoffe und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit als alternative für Landhausdielen und Parkett. Dabei werden Holzmehl- oder Fasern mit Polypropylen oder Polyethylen verschmolzen und zu einer homogenen Masse vermengt und in Form gebracht. Es gibt verschiedene Verfahren, mit denen WPC Terrassendielen hergestellt werden können, unter anderem Rotations- und Spritzguss, sowie Plattenpressen. Die am weitesten verbreitete Methode ist die Profilextrusion, bei der unter hohem Druck dickflüssige bis feste härtbare Massen unter hohem Druck aus einer vorgeformten Öffnung gepresst werden, in die Sie hier einen kleinen Einblick bekommen. WPC ist für alles geeignet das fängt beim Eigenheim an und endet beim Gartenhaus. Alles wird durch gutes Holz verschönert und veredelt. Auch ein Carport oder die eigene Garage.

Weiterlesen

Gründe, die für eine 24 Stunden Betreuung sprechen

Bei einer 24 Stunden Betreuung handelt es sich um Betreuung, die rund um die Uhr im eigenen Zuhause stattfindet. Oft werden osteuropäische Betreuungskräfte eingesetzt, denn diese sind eher gewillt für einen längeren Zeitraum ihr eigenes Leben zurückzustellen, um für eine andere Person zu sorgen. Im Vergleich zu einer ambulanten Betreuung oder einem Altersheim bringt die 24 Stunden Betreuung viele Vorteile mit sich. Welche das sind, erfahren Sie hier. Falls Sie aber auch noch nach dem richtigen Arzt suchen, ist eine professionelle online Ärztevermittlung empfehlenswert.

Weiterlesen

Bachelorarbeit binden: Hardcover oder Softcover

Die beliebtesten Bindungen für Bachelorarbeiten sind entweder Soft- oder Hardcover, die beide Vor- und Nachteile haben. Damit die Entscheidung etwas leichter fällt und Sie sich entscheiden können, wie Sie Ihre Bachelorarbeit binden wollen, finden Sie an dieser Stelle einen kurzen Vergleich zwischen den gleichermaßen beliebten Optionen:

Weiterlesen

Führungskräftetraining

Warum Führungskräftetraining so wichtig ist

Führungskräftetraining wird von nahezu jedem Unternehmen für wichtig befunden und dient der Qualifikation von aktiven und zukünftigen Führungskräften. Oft werden sogar die Kosten für die Weiterbildung übernommen. Dieses Training ist aus den verschiedensten Gründen ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung von Führungskräften.

Vor allem junge Führungskräfte, die vor nicht allzu langer Zeit die Welt der Universitäten verlassen haben und neben Unmengen an theoretischem Wissen kaum praktische Erfahrungen vorweisen können, erhalten viele Tipps, wie sie ihr Wissen in der Realität anwenden können.

Führungskräftetraining ist nahezu unverzichtbar für wirtschaftliche Unternehmen

Doch auch aktive Führungskräfte können sich beim Führungskräftetraining konstant weiterbilden. So ist dieses Training unverzichtbar für Unternehmen, denn ohne gute Führungskräfte, unabhängig von ihrem Führungsstil, gäbe es keine koordinierten und vernünftig kommunizierten Abläufe.

Besonders der Umgang mit Kunden und Angestellten kommt nicht von alleine und muss geübt werden, damit ein gutes Betriebsklima herrscht. Zufriedene Mitarbeiter, deren Probleme erfolgreich gelöst werden, stehen hinter ihrem Unternehmen, was vor allem zu effizienten Arbeitsprozessen führt.

Erfahrene Führungskräfte profitieren vor allem davon, dass sie in neu gewonnene Erkenntnisse der Kommunikationspsychologie und Gesprächsforschung eingeführt werden und so ihre Führungsinstrumente, wie beispielsweise Mitarbeitergespräche, optimieren können.

Insgesamt können Unternehmen so besser qualifizierte Mitarbeiter vorweisen, was vor allem für das Ansehen in der Gesellschaft positiv ist. Die Führungskräfte bereichern nicht nur ihr persönliches Wissen, sondern sorgen auch für besseren Umsatz, höhere Gewinne und eine Steigerung der Wirtschaftlichkeit.

Führungskräftetraining ist einerseits wichtig, um die Grundsteine für eine qualifizierte und zuverlässige Führungskraft zu legen, andererseits profitieren auch erfahrene Manager davon, denn sie bekommen Einblicke in neue wissenschaftliche Erkenntnisse und lernen, wie sich diese praktisch umsetzen lassen.